Damit die erstellen virtuellen Computer mit Hyper-V auch in das Internet und mit dem Netzwerk kommunizieren können muss zuerst ein sogenannter ‘virtueller Switch’ in den Hyper-V-Einstellungen konfiguriert werden. Diese Einstellung ist abhängig von dem eingesetzten Client. Mein Client besitzt zwei Netzwerkadapter – ein WLAN- und ein LAN-Netzwerkadapter. Ich werde den LAN-Netzwerkadapter für mein physischen Client verwenden und den WLAN-Netzwerkadapter für die virtuellen Computer. Das WLAN wird hierbei komplett für virtuelle Computer verwendet, also der physische Client kann keine Verbindung mehr durch das WLAN aufbauen.

1. Den Hyper-V-Manager öffnen und in der rechten Spalte (Aktionen) den Punkt ‘Manager für virtuelle Switches…’ auswählen.

03_hyperv_config

2. In der linken Spalte ‘Neuer virtueller Netzwerkswitch’ und in der rechten Spalte ‘Extern’ auswählen und mit einem Klick auf ‘Virtuellen Switch erstellen’ bestätigen.

Die drei verschiedenen Arten des virtuellen Switches unterscheiden sich wie folgt:

* Extern: Der virtuelle Computer mit einem ‘Externen virtuellen Switch’ kann mit dem physischen Netzwerk des Hyper-V Hosts (unser Client) kommunizieren und kann dadurch auch ganz normal in das Internet. Hierbei wird eine physische Netzwerkkarte des Hyper-V Host verwendet.

* Intern: Der virtuelle Computer mit einem ‘Internen virtuellen Switch’ kann nur mit anderen virtuellen Computern des eigestellten Switches und dem Hyper-V Host kommunizieren. Die Internetverbindung ist hier nicht mehr möglich da der Switch auf keine physische Netzwerkkarte zugreift.

* Privat: Der virtuelle Computer mit einem ‘Privaten virtuellen Switch’ kann nur mit anderen virtuellen Computern kommunizieren die den gleichen privaten Switch verwenden. Die Kommunikation zum Internet und zum Hyper-V Host an sich ist nicht mehr möglich. Hierbei wird ebenfalls keine physische Netzwerkkarte verwendet.

04_hyperv_config

3. Dem neuen externen Switch vergebe ich den Namen ‘Extern01’ und wähle bei dem Punkt ‘Externes Netzwerk’ unter ‘Verbindungstyp’ meinen WLAN-Netzwerkadapter aus. Da der WLAN-Netzwerkadapter nur für die virtuellen Computer verwenden werden soll deaktiviere ich noch das Kästchen ‘Gemeinsames Verwenden dieses Netzwerkadapters für das Verwaltungsbetriebssystem zulassen’. Im Anschluss bestätige ich die Einstellungen mit einem Klick auf OK.

05_hyperv_config

Damit ist die Konfiguration von Hyper-V unter Windows 10 abgeschlossen. Jetzt kann ein neuer virtueller Computer eingerichtet werden.

Anleitung: Microsoft Windows 10 Hyper-V neuen virtuellen Computer erstellen